top of page
  • info084852

Erfolge bei den Deutschen und Württembergischen Hallen-Seniorenmeisterschaften

Aktualisiert: 20. Aug. 2023

Bei den kürzlich ausgetragenen Deutschen und Württembergischen Hallen-Seniorenmeisterschaften sorgten Monika Keller und Harold Rubrech für Furore.


Moni zog als ungesetzte Spielerin mit drei ungefährdeten Siegen souverän und hochverdient ins Finale der Damen 40 ein. Dort musste sie sich jedoch Petra Theuring vom TC Moers 08 geschlagen geben. Im Gegensatz zu ihren 3 Siegen war

Moni mit ihrer Leistung im Finale nicht zufrieden, freut sich über den Titel „Deutsche Vizemeisterin“ jedoch sehr.






Auf dem Weg zum württembergischen Hallenmeister bewies Harold sowohl seine physische, als auch psychische Stärke. In allen 4 Matches ging er über die volle

Distanz von 3 Sätzen. Dabei besiegte Harold als Ungesetzter im Halbfinale die Nummer 2 und im Finale mit Günter Dockhorn (TK Bietigheim) die Nummer 1 der Setzliste.





Haller Tagblatt vom 23.3.2023

Wir gratulieren Moni ganz herzlich zur Deutschen Vizemeisterschaft und Harold zum Titel des Württembergischen Meisters!






Alle Turniertableaus der Deutschen Hallenmeisterschaften sind unter folgendem Link zu finden: https://spieler.tennis.de/group/guest/turniere




113 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page