Saisonabschlussturnier ein voller Erfolg

Bei herrlichen äußeren Bedingungen fand gestern das diesjährige Saisonabschlussturnier statt, das diesmal gemeinsam mit dem Rotary-Club ausgetragen wurde, da sowohl das Eröffnungsturnier des STC als auch das Rotary-Turnier zu Beginn der Freiluftsaison der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen war. 37 Teilnehmer vom Hobbyspieler bis zum Turnierspieler fanden sich am Sonntagmorgen beim STC ein, um 5 Runden Doppel und Mixed zu spielen.

Nach der Eröffnung durch STC Präsident Matthias Setzer und Rotary-Club-Präsident Manfred Koller und einem Glas Eröffnungssekt wurde zunächst Aufstellung zum Gruppenbild genommen. Danach wurde die erste Runde ausgelost, und es ging los. Es wurde versucht, immer möglichst gleichstarke Doppelkombinationen auszulosen, dazu wurden mehrere “Lostöpfe” gebildet, und es wurde abwechselnd Mixed und Damen/Herren-Doppel gespielt.

Nach Einführung des elektronischen Buchungssystems diese Saison hatte auch die Stecktafel ein Comeback, sie wurde nämlich für die Auslosung der Paarungen verwendet. Und das Auslosen ausgeglichener Paarungen hat funktioniert: Kein Teilnehmer blieb in den 5 Runden ungeschlagen, das Teilnehmerfeld lag am Ende dicht beieinander, und es gab viele knappe Ergebnisse.

Comeback der Stecktafel

Ulf Armbruster schaut sich die Finalspiele unter Mitwirkung von Frau und Sohn entspannt von der Seite an

Nach Abschluss der 5 Runden wurden daher noch zwei Finalspiele gespielt, in denen Lena Steinle und Siggi Tischler gegen Sybille Armbruster und Helmut Steinwachs gewannen, sowie Christel Noller und Markus Knapp gegen Antonia Krug und Konstantin Armbruster.

Nach einer kurzen Siegerehrung saßen die Teilnehmer danach noch lange bei Essen und Getränken im Finale zusammen.

Hier ein paar Fotoeindrücke vom Turnier.

Veröffentlicht in Allgemein.