Richard Nauroschat und Konstantin Armbruster im Pokal-Viertelfinale bei den Herren

Unsere beiden besten Jugendlichen hatten bereits zwei Spiele im WTB-Pokalwettbewerb bei den Herren (Gruppe B) gewonnen, darunter gegen die eigene erste Mannschaft, die aber aus Mannschaftskollegen aus der 2. STC-Mannschaft der “regulären” Liga bestand, also quasi auf Augenhöhe war. Heute ging es im neuen Outfit (übrigens das gleiche Design wie bei den Herren 60 – neben den Hobbymannschaften diese Saison die einzige weitere mir bekannte STC-Mannschaft mit Mannschafts-Outfit) nach Schwäbisch Gmünd gegen die dortige 4. Mannschaft, und nach hartem Kampf gab es den nächsten Sieg. Richard Nauroschat gewann sein Einzel, Konstantin Armbruster verlor, und so musste wie schon in den ersten beiden Runden das Doppel entscheiden. Und wieder behielten die STC-Youngster die Nerven. Noch chancenlos im ersten Satz gewannen sie den zweiten Satz im Tiebreak und den entscheidenden Matchtiebreak mit 10:6. Jetzt geht es nächste Woche weiter mit dem Viertelfinale in Korb.

Veröffentlicht in Punktspiele.