Herren 1 steigen auf

Auch die letzte Hürde in der Bezirksoberliga haben die STC-Herren gewonnen, gegen Heidenheim gab es am Ende ein klares 7-2. Schon nach den Einzeln stand es 4-2, den vorentscheidenden vierten Punkt machte Vincent Meier nach besonders im zweiten Satz spannendem Verlauf. Vorher hatten Dominik Mohr, Tobias Albig und Patrik Obal ihre Spiele klar gewonnen. Danach wurden noch alle drei Doppel zum 7-2-Endstand gewonnen. Damit gehen die Herren nächste Saison wieder in der Verbandsliga an den Start. Hier der Link zum Bericht im Haller Tagblatt.

Am Samstag haben die Herren 60, die schon vorher als Aufsteiger in die Verbandsliga feststanden, auch ihr letztes Spiel gegen Heidenheim 6-3 gewonnen. Nur die Hobbymannschaften patzten: sowohl Doppel-Damen als auch Herren verloren, alle anderen Mannschaften hatten die Punktspiele schon letztes Wochenende beendet. Die 2. Herren 40 verfehlten den Aufstieg doch noch, Konkurrent Ruppertshofen zog mit einem 6-0-Sieg gegen Langenburg noch vorbei und hatte in der Endabrechnung zwei Sätze weniger verloren als das STC-Team. Alle Ergebnisse der STC-Mannschaften gibt es hier. Schon kommende Woche startet der WTB-Pokal, ein neu eingeführter KO-Wettbewerb von Zweierteams in allen Altersklassen. Auch hier gehen zahlreiche STC-Mannschaften an den Start.

Und hier noch eine Galerie mit weiteren Bildern der Herren 1, Herren 60 und Hobbyherren von den Heimspielen des Wochenendes.

Veröffentlicht in Punktspiele.