Damen gewinnen gegen Ravensburg

Dieses Jahr begannen wegen der späten Pfingstferien die Punktspiele schon sehr früh. Die Damen hatten gestern schon das zweite Spiel. Nach der Niederlage in Waldau gab es Zuhause jetzt den ersten Sieg mit 5-4 gegen Ravensburg.

Nach einem 3-3 nach den Einzeln nach Siegen von Petra Rohanova, Monika Keller und Ruslana Gladcenko wurden das erste und das dritte Doppel gewonnen. Der Sieg ist ungemein wichtig für den Klassenerhalt, der jetzt auch in Reichweite ist, Ravensburg hatte ja sein erstes Spiel gegen Schwendt gewonnen. In der Oberliga werden dieses Jahr zwei Absteiger gesucht, also ist mindestens noch ein weiterer Sieg erforderlich.

Die Damen 30 setzen ihren Siegeszug auch in der Oberliga fort, gegen Beutelsbach/Schnait gab es ein klares 8-1. Schlechter lief es bei den Herrenmannschaften, die Herren 2 in der Bezirksliga verloren in Schnait 3-6, die Herren 40 gegen Crailsheim 4-5, allerdings war hier schon nach den Einzeln alles klar. In der Halle, in die dann zu den Doppeln ausgewichen werden musste, konnten die 40er dann noch alle Doppel gewinnen. Für den Klassenerhalt in der Verbandsliga muss aber eine klare Leistungssteigerung her. Weiter geht es am kommenden Wochenende, wenn fast alle Mannschaften im Einsatz sind, dann greifen unter anderem auch die Herren 1 ins Geschehen ein, sie hoffen nach dem Abstieg aus der Verbandsliga auf den direkten Wiederaufstieg, aber das wird schwer. Ihr erstes Spiel haben die Herren 1 auswärts in Welzheim.

Alle Ergebnisse gibt es hier auf den WTB-Seiten.

Posted in Punktspiele.