Damen 1 und Herren 1 verlieren zum Saisonauftakt

Am Sonntag fand der erste “Großkampftag” der diesjährigen Verbandsrunde des WTB statt. Die Damen 1 und die Herren 1 verloren, es gewannen unter anderem die Damen 30 und die Herren 2.Die Damen 1 mussten zum Oberligaauftakt nach Reutlingen und verloren beim gastgebenden TV Reutlingen mit 3-6. Nach einem 1-5 nach den Einzeln wurden zumindest noch zwei Doppel gewonnen. Den Einzelpunkt schaffte Moni Keller im Matchtiebreak. Gar nichts zu holen gab es für die Herren 1 beim 1-8 gegen den TC Weissenhof. Den Ehrenpunkt schaffte Felix Nestl. Auch letztes Jahr ging der Saisonauftakt für die Damen und Herren 1 daneben, und trotzdem schafften beide Mannschaften danach souverän den Klassenerhalt, noch ist also nichts verloren, auch wenn die Saison aufgrund einiger Ausfälle und starker Gegnerschaft schwierig wird, siehe auch der Vorbericht im Haller Tagblatt von Freitag. Besser machten es die Herren 2 in der Bezirksoberliga, in Schnait gab es einen 5-4-Sieg, den das Doppel Schnaudigel/Heinz mit 14-12 im Matchtiebreak sicherstellte. Aber nach einem 4-2-Zwischenstand nach den Einzeln musste noch lange gezittert werden.

Die letztes Jahr neuformierten Damen 30 schlugen als Verbandsliga-Aufsteiger Muckensturm mit 9-0 und gaben keinen einzigen Satz ab. Vielleicht hat der STC ja im nächsten Jahr einen weiteren Oberligisten, wenn die 30er so weitermachen.

Fotos gibt es vom Auftakt noch keine, da der Autor dieser Zeilen Schach und Fußball spielen war, daher ist das Titelbild vom Vortag.

Alle Ergebnisse gibt es auf den Seiten des WTB, einfach den gewünschten Zeitraum auswählen.

Posted in Punktspiele.