STC-Mannschaften weiter erfolgreich

Die Damen 1 und Herren 1 sicherten sich heute souverän den Klassenerhalt, dasselbe gilt für die Damen 2. Die Herren 2 sind nach einem 9-0 in Birkmannsweiler weiter auf Aufstiegskurs, und die Herren 50 schafften doch noch den Aufstieg in die Verbandsliga.

Bei den Damen und Herren stand der Klassenerhalt zwar schon so gut wie fest, bei bis zu 3 Absteigern wollte man aber auf Nummer sicher gehen. Relativ leicht wurde es den 1. Damen gemacht: die Mannschaft aus Bietigheim war nur mit 5 Spielerinnen angereist, und die Nummer 1 musste nach dem ersten Satz verletzungsbedingt aufgeben. Damit stand es schon nach den Einzeln 5-1, und die beiden gespielten Doppel wurden ebenfalls gewonnen. Das dritte Doppel gab es ja kampflos, damit stand am Ende ein klares 8-1.

Mannschaftsfoto der 1. Damen

Die Herren führten nach den Einzeln gegen den Tabellenletzten aus Stuttgart sogar mit 6-0, aber gerade die Einzel der 1. Runde waren hart umkämpft, Stephan Krüger und Matthias Schnaudigel gewannen nach verlorenem ersten Satz noch im Matchtiebreak, und auch der frisch verheiratete Michael Hrevus musste gerade im 2. Satz hart kämpfen. In der 2. Runde gewann zunächst Spitzenspieler Filip Brtnicky souverän, ehe Tobias Albig und Felix Nestl für das 6-0 sorgten. Damit nach können die 1. Herren nach 2 Zittersaisons diesmal ganz entspannt ins letzte Match in Ebingen gehen.

Bei den Damen 2 lief es auch recht entspannt (siehe Titelbild), gegen Altenmünster gab es ein 7-2, das den Verbleib in der Bezirksoberliga endgültig sicherstellt.

Einen weiteren Aufsteiger gibt es noch zu vermelden: die Herren 50 stehen nach dem 6-3 gegen Rudersberg etwas überraschend trotz der Niederlage in Gaildorf am vergangenen Samstag als Aufsteiger in die Verbandsliga fest. Die Konkurrenz aus Gaildorf und Herlikofen brachte mit einem 3-6 genau das Ergebnis zustande, das beide im letzten Spiel nicht mehr den Rückstand auf die spielfreien STC-50er aufholen läßt. Über das Ergebnis der Herren 40 in Heidenheim decken wir den Mantel des Schweigens, der interessierte Leser kann sich hier informieren.

Unter diesem Link gibt es eine Fotogalerie vom Wochenende.

Posted in Punktspiele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.