Erfolge für die Herren

An diesem Wochenende hat nach den Ferien die diesjährige Verbandsrunde Fahrt aufgenommen. Da ich selber nicht vor Ort war, muss ich mich auf die vorliegenden Informationen aus dem STC-Liveticker verlassen, da noch nicht alle Ergebnismeldungen auf der WTB-Seite vorliegen. Einen ganz wichtigen Sieg schafften die 1. Herren in Künzelsau.

Aber der Reihe nach. Die Damen 1 kassierten ohne ausländische Verstärkung (Martina Sucha stand aus gesundheitlichen Gründen nicht zur Verfügung) eine derbe 0-9-Niederlage beim Aufsteigsfavoriten Wabilingen. Dabei gingen aber gleich 4 Einzel im Matchtiebreak verloren, im Doppel war dann die Luft raus. Weitere Damenergebnisse liegen noch nicht vor bis auf einen hohen Sieg der Damen 30 gegen Michelfeld und einen ebenso hohen Sieg der Damen 40 in der Verbandsstaffel.

Die Herren 1 fuhren einen eminent wichtigen Sieg im Lokalderby in Künzelsau ein, letzter gemeldeter Stand 5-3. Tobias Albig machten den wichtigen 4. Einzelpunkt mit einem 15-13 im Matchtiebreak. Außerdem gewannen Filip Brtnicky, Michael Hrevus und Felix Nestl ihre Einzel. Auch die 2. und 3. Herren gewannen. Gerade für die Herren 3 als Aufsteiger in die 1. Bezirksliga – sie spielen jetzt in der gleichen Klasse wie die Herren 2 – war der Sieg gegen Satteldorf vielleicht schon der Klassenerhalt.

Am Samstag wurde auch gespielt. Hervorzuheben der 9-0-Sieg der 1. Junioren beim bisherigen Tabellenführer in Weinstadt.

Da sie die einzigen waren, die Fotos vom Spieltag lieferten, kommen auch die Herren 40 und 50 noch zu ihrer Ehre. Während die 50er neuformierte 6er Mannschaft in der Bezirksoberliga gegen Niederstotzingen mit einem 6-3 einen Auftakt nach Maß schafften, kamen die 40er in Fachsenfeld mit 2-7 böse unter die Räder, Marc Schwerin konnte als einziger sein Einzel gewinnen. Damit wird es wohl nichts mit dem direkten Wiederaufstieg in die Verbandsliga. Auf dem Foto sieht man das erste von Andi Stecher per Whatsapp verschickte Selfie, daher schaut er so angestrengt. Ulf Armbruster und Frank Pohlmann sind da deutlich entspannter.

Andi, Ulf und Frank von den Herren 40

…und die Herren 50 im neuen Mannschaftsoutfit, sogar Dieter Hanselmann schaffte es, noch eine weiße Hose aufzutreiben.

Am nächsten Wochenende geht es weiter, insbesondere am Sonntag ist auf der STC-Anlage Großkampftag mit unter anderem den ersten Damen und Herren und Grillfest im Restaurant Finale.

Posted in Punktspiele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.