Niederlagen zum Saisonauftakt

Kein guter Saisonauftakt für die Mannschaften des STC: alle Auftaktspiele gingen verloren.

Dabei war es bei den Herrren 1 am knappsten: gegen die zweite Mannschaft aus Tübingen verlor man denkbar knapp mit 4-5, die Entscheidung fiel erst im Matchtiebreak des letzten Doppels. Herauszuheben dabei das Spiel an Position 2: Michael Hrevus und sein Tübinger Gegner brauchten fast 3,5 Stunden für 2 Sätze und Matchtiebreak, in dem Micha mit 12:10 das bessere Ende für sich hatte und die STC-Herren überhaupt noch im Spiel hielt.

Auch die Damen 1 verloren, und zwar glatt mit 2-7 in Nagold. Dass in der Halle gespielt werden musste, kam ihnen gar nicht entgegen. Ebenfalls einen Fehlstart gab es für die Herren 2 in Aalen.Nur von den Damen 2 fehlt bisher noch das Ergebnis, ein kleiner Hoffnungsschimmer auf wenigstens einen Auftaktsieg besteht also noch.

Die Herren 40 waren mit 2-7 gegen Heilbronn a. Leinbach ebenfalls chancenlos, “Winnetou” Andi Stecher war in Kroatien unterwegs, dadurch mussten alle eine Position hochrücken, und das machte sich gegen einen eigentlich gleichwertigen Gegner bemerkbar.

Posted in Punktspiele.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.